Chronobiologie: Welcher Typ sind Sie?

© scusi – Fotolia.com

Unser Schlaf- und Wachverhalten wird von unserer inneren, biologischen Uhr gesteuert. Beeinflußt wird diese innere Uhr durch Faktoren wie Hormonspiegel, Körpertemperatur, Schlaf- und Wachphasen, dem Leistungsvermögen, Zeitumstellungen (Jetlag) oder Lichteinwirkung.

Die Chronobiologie unterscheidet drei Typen: den Frühaufsteher (Lerche), den Normaltypen und den Spätaufsteher (Eule). Diese Unterschiede sind genetisch angelegt und können nicht umerzogen werden. Sie ändern sich, wie das Schlafverhalten, innerhalb einer Lebensspanne. Ein permanentes Leben gegen den eigenen Chronotypen wirkt sich negativ auf unsere Leistungsfähigkeit und unseren Gesundheitszustand aus.

Wenn Sie erfahren möchten welcher Chronotyp Sie sind, können Sie an der europaweiten Online-Studie EUCLOCK des Institut für Medizinische Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität München teilnehmen. Das Ergenbis erhalten Sie dann  per Email.

Und hier geht es zum Fragebogen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Chronobiologie: Welcher Typ sind Sie?

  1. Pingback: Chronobiologie oder die Organisation unseres Alltags | natur gesund schlafen

  2. Pingback: Chronobiologie oder die Organisation unseres Alltags | Ganzheitlich Schlafen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s