Tamara de Lempicka – Dormeuse

Tamara de Lempicka - Dormeuse, 1930

Tamara de Lempicka – Dormeuse, 1930

Tamara de Lempicka by Madame D'Ora (Dora Kallmus) , 1923Tamara de Lempicka (1898-1980) ist die bekannteste Malerin des Art Déco. 1925 war de Lempicka mit einigen Werken auf der ersten Art Déco Ausstellung in Paris vertreten und avancierte binnen kurzer Zeit zu einer der gefragtesten Künstlerinnen ihrer Zeit.

Das Bildnis einer schlafenden Frau ist ein beliebtes Motiv in der Geschichte der Malerei. Meistens wurden die Frauen als hilflose (ohnmächtige) Wesen oder als schlafende Nackte dargestellt. Ganz anders in dem 1930 entstanden Gemälde „Dormeuse – Schlafende“. Dieses Bild stellt kunstgeschichtlich einen Bruch mit der Vergangenheit dar. Die Schlafende wirkt beherrscht, der Gesichtsausdruck arrogant und das Gesicht hat ein raubtierartige Anmutung, während die breite Schulter Stärke symbolisiert. Das Bild strahlt nicht die entspannte Ruhe des Schlafs aus, was durch die kühle Farbkomposition noch verstärkt wirkt.

Tamara de Lempicka bediente die kühl-erotischen Sehnsüchte ihrerZeit. In einen Interview sagte sie: „My goal was: Do not copy. Create a new style.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s