„Gesund schlafen“ von Renate Richter, Teil 3/3: Welche Schüssler Salze helfen

Körperliche Vitalisierung und Stressmanagement sind die Arbeitsschwerpunkte von Renate Richter, Hypnosetherapeutin und Schüssler-Mineralstoffberaterin in eigener Praxis in Bernau bei Berlin. Die Verbesserung von Schlafqualität nimmt dabei einen zentralen Raum ein. Im ersten Teil der Reihe „Der gesunde Schlaf“ ging Renate Richter der Frage nach, warum wir uns mit Veränderungen so schwer tun. Heute folgen praktische Tipps zur Verbesserung der Schlafumgebung.

Kennen Sie das Gefühl, ständig müde zu sein und dann doch nicht gut schlafen zu können? Man läuft den ganzen Tag nur auf halber Flamme und dann, wenn man endlich schlafen könnte, klappt es doch nicht.

Meistens beruht das nicht auf einer zu kurzen Schlafdauer.

Oft ist die vermeintliche Müdigkeit eher Energiemangel, Antriebslosigkeit und/oder Erschöpfung. Ein anderer häufiger Grund für Dauer-Müdigkeit am Tag ist der „Schmerz der Leber“ : eine überlastete Leber schickt ebenso „belastetes“ Blut in Umlauf, das reicht – vor allem in Belastungssituationen nicht aus. Die plötzliche Müdigkeit – vor allem der berüchtigte Sekundenschlaf hat etwas mit Säurefluten zu tun und nicht vorrangig mit Schlafmangel.

Daraus folgt zum einen – dass diese Müdigkeit nicht mit Schlafen beseitigt wird und zum anderen, dass diese Müdigkeit eine gute erholsame Schlafqalität behindert. Hierauf soll später noch genauer eingegangen werden.

„Ein gutes Gewissen ist das beste Ruhekissen“ – weiß der Volksmund. Mentale Belastungen gehören erledigt und aufgeräumt; und sollen heute hier nicht thematisiert werden.(obwohl sie immer dazu gehören)

Viele von uns kennen eine weitere Ursache für schlechten Schlaf oder gestörten Schlaf: Verspannungen, nervöse Unruhe und das sog. Ameisenlaufen (Taubheitskribbeln) oder Krämpfe.

Hier setzen die Mineralstoffe an und haben sich vielfach hervorragend bewährt:

Nr. 2 – Calcium phosphoricum: löst Verspannungen in der willkürlichen Muskulatur (Wade, Nacken) ( meistens werden hier Magnesiumtabletten empfohlen – das ist aus biochemischer Sicht nicht richtig, und aus meiner eigenen Erfahrung kann es sogar kontraproduktiv sein!)

Nr. 7 – Magnesium phosphoricum – bitte nicht verwechseln mit den o.g. Magnesiumtabletten/Brausetabletten! Nr. 7 löst die Verspannungen in der unwillkürlichen Muskulatur – alle Muskeln, die wir nicht mit dem Willen bewegen können: Herz, Darm und entspannt auch hervorragend die Nerven. Die „Einstiegsdroge“ zu den Schüssler Salzen ist die berühmte Heisse Sieben: 10 Tabletten Nr. 7 in heissem Wasser in kleinen Schlucken getrunken, bewirken fast immer ein kleines Wunder!

Nr. 14 – Kalium bromatum – wirkt beruhigend auf die Nerven

Nr. 21 – Zincum chloratum – stabilisiert die Nerven

Einnahme:

Die Nr. 7 wie oben beschrieben als „Heisse Sieben“ – verteilt über den Tag mehrmals trinken, vor dem Schlafengehen ebenfalls.

Eine Mischung aus ca. 20 Stück Nr. 2 + 10 Stück Nr. 14 + 7 Stück Nr 21 herstellen und über den Tag verteilt lutschen. Diese Mischung sollte auch immer auf dem Nachtschrank bereit stehen.

Ergänzend dazu an folgende Mineralstoffe denken:

– bei Erschöpfung (schwache, müde Nerven): Powermischung 3 + 5 + 8

– bei nervlicher Angespanntheit (gereizt, angespannt) : Nr. 11, bei längerer hochdosierter Einnahme zusätzlich die Nr. 9 nehmen. Dies ist auch angezeigt bei häufigen plötzlichen Müdigkeitsanfällen

– bei gefühlsmäßiger Belastung zusätzlich Nr. 15

– bei Taubheitsgefühlen und Krämpfen in Händen, Beinen, Füssen hat sich auch die Anwendung der Mineralstoffsalbe Nr. 2 (Cremegel) oft bewährt. Neben der Zufuhr der Mineralstoffe führt die leichte Massage beim Eincremen auch schon zu eine Entspannung.

– Baden Sie in den Mineralstoffen. Ein Vollbad, ein Hand oder Fussbad mit den Mineralstoffen – dann natürlich keine zusätzlichen Seifen, Öle usw. verwenden.

Wo unkompliziert bestellen? www.natuerlich-loewen.de Die Präsenz- und Versandapotheke in Duderstadt hat sich auf Mineralsstoffmischungen spezialisiert und stellt Ihnen auf Wunsch genau diese Mischung zusammen.

Bis Sie nun die Mineralstoffe bestellt haben und in den Händen halten, möchte ich Ihnen zwei ganz simple hochwirksame Tricks verraten:

1. Bürsten – wie zu einer Operationsvorbereitung bürsten Sie sich gründlich mit der Handbürste bis zum Ellenbogen/Knie. Benutzen Sie Ihre ganz normale Seife/ Duschbad.

2. Schütteln – vor dem Zubett gehen oder vor dem Einschlafen im Bett: schütteln Sie Ihre Hände, Beine, Füsse aus. Auch nachts, wenn es Sie wieder wachgeworden sind, schütteln sie.

(Übrigens höre ich immer von denjenigen die größten Bedenken über diese beiden einfachen Tricks, die es nicht mal ausprobiert haben!)

Bitte besuchen Sie die Internetseiten von Renate Richter: http://ganzgesundsein.de/

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Gesund schlafen“ von Renate Richter, Teil 3/3: Welche Schüssler Salze helfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s