Xavier de Maistre

Ein Bett sieht uns geboren werden und sieht uns sterben. Es ist die wechselvolle Bühne, auf der das Menschengeschlecht bald sehenswerte Schauspiele, bald lächerliche Possen, bald grauenvolle Trauerspiele aufführt. Es ist eine blumenbekränzte Wiege, es ist der Thron der Liebe; es ist ein Grab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s