Goodnight nobody

Vier weitgehend schlaflose Menschen auf vier Kontinenten stehen im Mittelpunkt des Films „Goodnight Nobody“. Die Regisseurin und Autorin Jacqueline Zünd hatte zwei Jahre lang weltweit nach Menschen gesucht, die nicht oder kaum schlafen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s