Filmtip „Goodnight Nobody“ jetzt im Kino

Regisseurin Jacqueline Zünd porträtiertiert in ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm „Goodnight Nobody“ vier schlaflose Menschen auf vier Kontinenten. Der Film begleitet Jérémie  aus Ouagadougou, Burkina Faso, Fedir aus dem ukrainischen Kamin-Kaschirski, Lin Yao aus Schanghai und Mila aus Tucson, Arizona auf eine Reise durch  Nacht, Raum und Zeit. Die vier Hauptfiguren teilen das selbe Handicap: Sie können nicht schlafen. Auf unterschiedliche Art stellen sie sich der Tatsache, ohne Unterbruch rund um die Uhr leben zu müssen.

„Goodnight Nobody ist ein außergewöhnlicher Dokumentarfilm. Ihm geht es weniger darum, Zahlen und Fakten zu präsentieren, Gründe zu finden und Antworten zu geben auf Fragen … Eine ganze Nacht lang begleitet der Film Fedir, Jérémie, Lin Yao und Mila und verleiht dieser Nacht – auch durch den einfühlsamen Soundtrack – einen einzigartigen Zauber, und der wache Zustand des Schlaflosen wird nachempfindbar.“
Verena Schmöller auf kino-zeit.de

Advertisements

3 Gedanken zu “Filmtip „Goodnight Nobody“ jetzt im Kino

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s