Shoppen statt schlafen – Spanien schafft die Siesta ab

© Roman Bonnefoy

Die Siesta ist die traditionelle spanische Mittagsruhe in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr. Nachdem Ministerpräsidenten Zapatero 2005 die Mittagsruhe für öffentliche Angestellte abschaffte, plant die aktuelle Regierung ab September die Mittagsruhe im Einzelhandel und Gastgewerbe aufzuheben.

Hintergrund: Die spanische Regierung erhöht den Mehrwertsteuersatz von 18 auf 21% und hofft durch diesen Schritt die befürchteten Einbußen im Einzelhandel aufzufangen. Die Regelung kommt hauptsächlich den großen Einzelhandelsketten zu Gute. Bisher war für Geschäfte unter 300 qm die Siesta obligatorisch. Kleinen Händler mit geringen Umsätzen fehlt das Geld für zusätzliche Beschäftigte.

Gesundheitlich sind alle Spanier betroffen, die nach dem Mittagsessen eine Schlafpause einlegen. Was jeder spürt, hat die Universität Manchester 2006 nachgewiesen, nach dem Mittagsessen werden wir schläfrig. Forscher um Dr. Burdakov erkannten, wie Glukose die Hirnzellen weniger Signale aussenden lassen die uns wachhalten.

Mittags schlafen entspricht unserem biologischen Bedürfnis. Ein Kurzschlaf am Mittag oder frühen Nachmittag wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigt und die Widerstandsfähigkeit gegen Stress verbessert sich. Er ist erfrischend und entspannend und fördert eine ausgeglichene Psyche.

„Money makes the world go round“ sang Liza Minelli und da ist kein Platz für einen Mittagsschlaf. Armes Spanien.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Shoppen statt schlafen – Spanien schafft die Siesta ab

  1. Danke für den informativen Artikel!

    Liebe Grüße aus Nord-Norfolk, wo ich übrigens gerstern am Strand einen Berliner traf,
    Klausbernd und seine beiden minteren Buchfeen Siri & Selma 🙂 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s