Jean Cocteau

89070_der-schlaf

Jean Cocteau par Arno Breker (photo Ronald HirlŽ)

Jean Cocteau Büste von Arno Breker © Photo Ronald HirlŽ

Jean Cocteau  1889-1963 war ein französischer Maler, Schriftsteller und Regisseur. Aufsehen erregte er erstmals mit dem avantgardistische Ballet Parade – Ballet réaliste, für das er das Libretto schrieb, mit der Musik von Erik Satie und dem Bühnenbild von Pablo Picasso. 1918 lernte er den futuristischen Lyriker und Schriftsteller Raymond Radiguet kennen. Er wurde sein Liebhaber und Förderer. Radiguets früher Tod trieb Cocteau in die Opiumsucht. Ab den 30er Jahren widmete er sich verstärkt dem Film, 1937 lernte er den Schauspieler Jean Marais kennen, der fast fünfundzwanzig Jahre jünger als er selbst war, und begann mit ihm eine neue Liebesbeziehung. Er schrieb für Marais mehrere Filmrollen. Jean Cocteau erschuf als Schriftsteller, Choreograph, Maler sowie als Filmregisseur ein vielseitiges Oeuvre. Er verstand sich in allen Ausdrucksformen als Poet. Jean Cocteau starb 1963 in Milly-la-Forêt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s