Die Sirenen des Halbschlafs

1.18133925.1376638867

© Lena Eriksson, NZZ

Marleen Stoessel in der NZZ Serie „Schlaflos“:

„Eigentlich bin ich ein Schlafgenie. Schlaflosigkeit ist darum für mich ein Gespenst, das mich nur wenige Male, doch mit Sirenengeheul und allen Martern der Hölle heimsuchte. Noch hineingeboren in den Krieg und in die letzten Angriffe, löst bis heute jeder Sirenenalarm Panik bei mir aus, vor allem, wenn er mich an unvertrautem Ort in der Nacht aus dem Schlaf reisst.“

Weiterlesen. . .

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Sirenen des Halbschlafs

  1. das ist ein sehr, sehr feiner Artikel, lieber Georg, danke dir fürs teilen- ich mag ihre Schreibe und kann bei vielem nicken, selbst bei den Sirenen- ein Artikel, der mich zu mir selbst und meinem Erleben, Empfinden trägt …

    herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s