Die internationale Schlafzimmerumfrage 2013

sleep

© National Sleep Foundation

Die amerikanische National Sleep Foundation hat ihre Umfrage International Bedroom Poll 2013 veröffentlicht.

In fünf Ländern: USA, Kanada, Mexiko, Grossbritannien, Deutschland und Japan wurden je 250 Menschen telefonisch zu ihrem Schlafzimmer- und ihren Einschlafgewohnheiten befragt. Man mag die geringe Anzahl der Interviewten bemängeln, ebenfalls das in einem Land wie den USA die gleiche Anzahl Menschen befragt wurde, wie in dem deutlich weniger Einwohner zählenden Großbritannien, trotzdem möchten wir Ihnen, mit einem Augenzwinkern, die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorstellen:

Zusammengefasst lässt sich sagen: Mexikaner schlafen am längsten (7h6m) und Japaner am wenigsten (6h22m), Deutsche schlafen in ihrer Freizeit am wenigsten.

Japaner schlafen am besten, Briten am schlechtesten. Liegt es vielleicht daran, dass die Briten sich gerne einen oder zwei Nightcaps zum Einschlafen gönnen? Sie brauchen von allen befragten Nationen am längsten zum einschlafen! Dafür quälen sich die Japaner am nächsten Morgen aus dem Bett. Die Mexikaner beginnen den Tag am erholtsten.

Amerikaner und Japaner lieben einen kurzen Mittagsschlaf, der den Kandieren fremd scheint.

Interessant ist auch die Frage wer mit wem schläft. Kandieren schlafen gerne mit einer anderen Person, während Japaner es bevorzugen alleine zu schlafen. Amerikaner haben gerne ein Tier, Mexikaner ein Kind an ihrer Seite..

Die Deutschen tragen gerne Pyjamas, Japaner Socken und Briten gar nichts während der Nacht.

Und wie sieht es mit der Reinlichkeit im Bett aus? Da sind die Mexikaner pingelig. Sie richten am häufigsten ihr Bett und wechseln öfter die Bettwäsche als die anderen Befragten. Im Gegensatz zu den Japanern, die sich in einem „eingeschlafenen“ Bett am wohlsten fühlen.

Die Deutschen sind wahre Frischluftfanatiker, die Amerikaner schmoren gerne in ihrem eigenen Mief.

Interessant ist auch was die Menschen in ihrer letzten Stunde vor dem Einschlafen treiben. Die überwältigende Mehrheit, in allen Nationen, sitzt oder liegt vor dem Fernseher, ein Zeichen das die Fernsehprogramme weltweit gleich schlecht sind? Die Kanadier duschen gerne, die Mexikaner beteten und die Briten trinken gerne ein, zwei Schlückchen.

Die National Sleep Foundation ist eine amerikanische Non-Profit Organisation, deren Ziel es ist, den Amerikanern die Bedeutung des Schlafs vertrauter zu machen. Sollten Sie mehr über die National Sleep Foundation erfahren wollen, klicken Sie bitte hier. Und hier ist der Link zu der International Bedroom Poll 2013.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s