Wahre Liebe rostet nicht – Pierre Etaix


Herrliche Bettszene aus dem französischen Film „Le Grand Amour“ aus dem Jahr 1969.

Pierre Étaix ist ein französischer Clown, Filmregisseur, Schauspieler, Zeichner, Gag-Schreiber und Autor. 1963 gewann er mit dem Kurzfilm „Heureux anniversaire“ einen Oscar. Er arbeitete u.a. mit Jaques Tati, Frederico Fellini, Jerry Lewis, Louis Malle, Robert Bresson und Nagisa Oshima zusammen. Zu letzt sah man ihn in Aki Kaurismäkis Film „Le Havre“ vor der Kamera.

In „Le Grand Amour“ (deutscher Titel „Wahre Liebe rostet nicht“) ist Pierre ein typischer Kleinstadt-Casanova, der immer gleich mehrere Freundinnen hat. Aber ausgerechnet der etwas spröden, wohlerzogenen Florence gelingt es, ihn vor den Altar zu schleppen. Dafür bietet sie Pierre ein bequemes Leben und eine ausgezeichnete Position in der Firma von Papa. Die beiden arrangieren sich sehr gut in der Ehe und führen ein zwar langweiliges, aber harmonisches Leben im Haus der Schwiegereltern. Alles könnte so schön weiter gehen, wäre da nicht Pierres Midlifecrisis, die ihn am Eheleben zweifeln lässt und seine neue, bezaubernde Sekretärin Agnes…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wahre Liebe rostet nicht – Pierre Etaix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s