Sommertage

caillebotte thge nap

Gustave Caillebotte, Mittagsschlaf, 1887

Ausgeschlafen ist die Redaktion aus dem Urlaub zurückgekehrt. Der Sommer hat in der Zwischenzeit  mit großem Pomp die Stadt übernommen. Die Hitze steigt dem Asphalt empor und die Redaktionshunde Fritz&Willi dösen an Tagen wie diesen auf den kühlenden Badezimmerfliesen. Bevor wie Ihnen verraten wie Sie in heißen Nächten einen kühlen Kopf bewahren, folgen wir Gustave Caillebote und machen erst einmal ein Nikkerchen unter einem schattigen Baum. Bis bald …

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sommertage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s