Wege in den erholsamen Schlaf

„Den Schlaf entschlüsselt man nicht, man schläft ihn. Den Schlaf definiert man nicht, er ist es, der definiert. Den Schlaf wägt man nicht ab, er ist die Waage. Unsere Gesellschaft die den Göttern der Effizienz, der Rentabilität und der Spezialisierung opfert, verwandelt den Schlaf in eine gewöhnliche physiologische Funktion. So ist Schlaf kein Vergnügen mehr, sondern wird zur Last. Man hat nicht mehr Lust zu schlafen, man will schlafen. Schlaf ist das Gegenteil von wollen! Man findet den Schlaf weil man nichts mehr sucht. Der größte Feind des Schlafs ist die Furcht vor der Schlaflosigkeit, die wie ein Damoklesschwert über unserem Bett hängt. Wir müssen um jeden Preis schlafen, um die irrsinnige Jagd am nächsten Tag durchzuhalten. Man gibt sich dem Schlaf nicht mehr hin, man konsumiert ihn. … Den Schlaf betrügt man nicht. … Wer unredlich schläft und seinen Schlaf missachtet, wird nicht weit schlafen.“  Henri-Frédéric Blanc, Im Reich des Schlafs

Nicht schlafen könnDietz_Selbst in Fuehrungen ist ein Phänomen von dem scheinbar immer mehr Menschen betroffen sind. Einschlafratgeber haben Konjunktur. Glücklicherweise ragen aus der unüberschaubaren Masse durchschnittlicher  Büchern immer wieder einzelne Ratgeber heraus. Einen wollen wir Ihnen heute vorstellen: Konstanze Wortmans „Wege in den erholsamen Schlaf“.

Die wenigsten Schlafstörungen haben organische Ursachen, meistens haben sich die Betroffenen über einen längeren Zeitraum selber auf „nicht schlafen können“ programmiert. Wer nicht auf Schlaftabletten zurückgreifen will, wird an seinem Verhalten etwas ändern müssen. Als Leiterin der Schlafschule Unna hilft Konstanze Wortmann schlafgestörten Menschen durch Informationen, Anleitung zu Verhaltensänderungen und Entspannungsangeboten ihren Schlaf wiederzufinden.

Die Lösung von Schlafstörungen bedarf eines individuellen Ansatzes, deshalb bietet die Autorin auch keine Allgemeinlösung an, sonder will ihre Leser motivieren in detektivischer Kleinarbeit die Ursachen der Störung zu erforschen. An Hand von Fallbeispielen aus ihrer Praxis stellt Konstanze Wortmann acht Personen vor die ihren Schlaf verloren haben und zeigt mit welchen Hilfen sie ihn wiederfanden.

Aufmerksamkeit, Atmung und Entspannungsübungen, angelehnt an das Sounder Sleep Sytem laden ein, den Schlaf „neu“ zu entdecken. Dabei sind diese Übungen nicht nur zum Einschlafen hilfreich, sie können auch in stressigen Situationen am Tag eingesetzt werden, denn unser Tagesverlauf bestimmt unsere Nacht. Insgesamt 19 Übungen stellt die Autorin vor, einige werden durch die beigefügte CD begleitet. Besonderes hat uns gefallen, dass Konstanze Wortmann erklärt wie und warum diese Übungen helfen. So sollte jede(r) seine Lieblingsübung finden.

Ein feines und hilfreiches Buch, das wir gerne Menschen empfehlen, die ihre Schlafstörungen beseitigen und wieder mit Lust und Freude ins Bett zu steigen wollen. Menschen die ihren Schlaf verbessern wollen und all jenen die ihren Alltag entspannter leben möchten

Konstanze Wortmann – Wege in den erholsamen Schlaf
Übungen, die den Schlaf einladen und zum Bleiben bewegen. Mit CD
Junfermann Verlag, ISBN 978-3-95571-471-0, € 16,90

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s