Frank Wedekind – Träumen

Hannah Höch - Traumnacht (Dream Night) 1943-46.

Hannah Höch – Traumnacht,1943-46.

Wohl gibt es Gespenster.
Sie schleichen sich sacht
Durch Türen und Fenster
In finsterer Nacht.
Sie kommen und gehen,
Bevor wir erwacht,
Und haben uns herrliche Träume gebracht.
Frank Wedekind

Advertisements

Ein Gedanke zu “Frank Wedekind – Träumen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s