Ror Wolf – Schlaf

Der folgende Text entstammt Ror Wolfs Buch Raoul Tranchirers vielseitiger großer Ratschläger für alle Fälle der Welt, das 1999 bei Schöffling & Co. erschienen ist. Raoul Tranchirers vielseitiger großer Ratschläger für alle Fälle der Welt ist ein Buch voll entwaffnender Komik, stets dem milden Wahn der Alltagserkenntnis verpflichtet, ein Verweis- und Verwirrbuch erster Ordnung, ein Großwerk voller Pointen und gnadenloser Erkenntnisse wie z.B. diese: „In jeden ordentlichen Haushalt gehört auch ein Bücherschrank oder Regal mit Büchern.“ Klappentext

Ror WolfSchlaf. Unser Buch hat die Aufgabe, das Verständnis für die nächstliegenden Dinge, deren hohe Bedeutung oft so wenig erkannt wird, zu wecken. Die volle Würdigung des Schlafes gehört auch dazu. Es ist so; jeden Tag müssen wir uns einige Zeit flach hinlegen, die Augen schließen und uns einer stundenlang dauernden Bewußtlosigkeit überliefern, die man das Schlafen nennt. Der Grund ist sehr einleuchtend: im Schlaf werden die durch den Tagesbetrieb im Körper entstandenen Schäden ausgebessert und die durch Abnutzung entstandenen Lücken und Abgänge ergänzt. Die Gedächtniskammern werden gereinigt, die unterbrochenen Nervenschnüre frisch geknüpft. Der Schlaf ist eine Lufthochzeit für die Lungen, eine Generalfütterung oder, wie Doktor Wobser sagt: eine Lungenspeise. – Bezüglich der natürlichen Lage im schlafenden Zustand hört man oft widersprüchlichste Ansichten. Wir verweisen auf die Figur XXX im Tafelteil unseres Ratschlägers, um an diesem Bild zu zeigen, was eine natürliche Lage ist: es ist die Rückenlage mit erhobenen Armen, welche die meisten gesunden Menschen lieben und einnehmen. Daß man sie zeitweise mit der rechten oder linken Seitenlage, manchmal sogar mit der wohltuenden Bauchlage vertauschen kann, spielt keine Rolle. Rücksichten auf die Lage im Schlaf brauchen übrigends überhaupt nicht genommen zu werden. – Die für den Schlaf passendste Zeit ist die Nacht. Der Schlaf oder wie wir es noch genannt haben: das Schlafen ist zwar ein gutes Zeichen, aber durchaus nicht immer.

Schlaflosigkeit. Die Behandlung der Schlaflosigkeit, also das Einschläfern schlafloser Peronen, findet auf einer anderen Seite statt.

Schlafsucht. Bei eintretender Ermüdung und Dunkelheit suche man ein schützendes Obdach zu erreichen, hüte sich aber, unterwegs im Freien sich auszuruhen. Man kann dabei in die schon geschilderte Schlafsucht verfallen, aus der man sich nicht mehr aufzuraffen vermag. Nach einem längeren Aufenthalt im Freien vermeide man, sofort erwärmete Räume zu betreten, vor allem hüte man sich, dem warmen Ofen zu nahe zu kommen.

Schlafzimmer. Vor allen Dingen muß das Schlafzimmer gute Luft haben und von der Sonne beschienen werden. Eine schöne Aussicht ins Freie gibt einen besonderen Reiz. Es empfiehlt sich die Austellung einiger Kübel und Töpfe, sie tragen sehr zur Behaglichkeit bei. Ebenso wie Beleuchtungsvorrichtungen und weiche Möbel. Die höchste Anforderung, welche der gute Ton hier stellt, ist peinliche Sauberkeit und Ordnung. Auch wenn der Fuß eines Fremden das Schlafzimmer niemals betritt, so muß es doch stets auf diesen Ausnahmefall eingerichtet sein.

Ror Wolf (1932) ist ein deutscher Schriftsteller und Künstler. In seinem Werk sind Einflüsse aus Surrealismus, Phantastik, Abenteuer- und Kriminalliteratur ebenso nachweisbar wie humoristische und erotische Motive, die seine Bücher bei allem literarischen Anspruch ausgesprochen unterhaltsam machen. Ror Wolf ist Autor zahlreicher Hörspiele und als bildender Künstler tätig. Seine surrealitischen Collagen (s. Abbildung) verfertigt er mit Materialien aus der Gründerzeit, die er alten Lexika, Zeitschriften und Benimmratgebern entnimmt. Hier ein Link zur Wirklichkeitsfabrik, einer Webseite, sich als offizielle Internetpräsenz des Autors bezeichnet.
Quelle: Wikipedia

Advertisements

4 Gedanken zu “Ror Wolf – Schlaf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s