Benni’s Nest

Wir hatten in einem früheren Beitrag über die Wirkung von Zirbenholz auf den menschlichen Organismus berichtet. Seit Jahrhunderten im alpenländischen Raum geschätzt, ist Zirbenholz in den nördlichen Breitengraden fast gänzlich unbekannt. Das besondere am Zirbenholz ist der Duft den das Holz verströmt und dessen Auswirkungen auf Kreislauf, Schlaf und Wohlbefinden.

liebe-zirbe-4

© Suzy Stöckl

In Österreich wurden Kleinkinder früher zum Schlafen in die Schubladen von Zirbenholzkommoden gelegt und so ist die Idee ein Kinderbett aus dem wertvollen Material zu bauen naheliegend. Nicole und Stephan Pröll haben die Idee mit Benni’s Nest formschön umgesetzt.

„Schon bald erkannten wir, dass es die geschlossene, beschützende Form der Lade war, die unserem Benedikt eine so sprichwörtliche Nestwärme spendete. Ganz im Gegensatz zu allen herkömmlichen „Gitterbetten“… In der Forschung wurde die tiefe, vegetative Erholung des Körpers durch Zirbenholz wissenschaftlich belegt. Ein Grund mehr warum wir Benni‘s Nest nur aus diesem einzigartigen Holz fertigen lassen.“

Die Lade kann, wenn sie nicht als Bett genutzt wird auch als Sitzbank, Spielzeugkiste oder als Nachttischen verwendet werden.

© Suzy Stöckl

Die österreichische Forschungsgesellschaft Joanneum Research, Institut für Nichtinvasive Diagnostik, hat in einer Untersuchung herausgefunden, dass wir uns mit einer Nacht im einem  Zirbenbett ca. 3.500 Herzschläge „ersparen“, was etwa einer Stunde Herzarbeit entspricht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s