Lieber später aufstehen

young-woman-1191978_960_720

Bid: pixabay, CC0 Public Domain

Der Neurowissenschaftler Dr. Christoph Nissen von der Uni Freiburg leitet eine Studie über das Schlafverhalten von Jugendlichen. Die Melatoninausschüttung bei Jugendlichen beginnt ca.zwei Stunden später als bei Erwachsenen. Jugendliche kompensieren den fehlenden Schlaf jedoch mit einer höheren Schlafintensität.

Der Regensburger Schlafmediziner Jürgen Zulley ist der Ansicht, das der in Deutschland übliche Unterrichtsbeginn um acht Uhr für Jugendliche ab einem gewissen Alter zu früh ist um Leistung zu erbringen. „Gegen acht Uhr sind Jugendliche in etwa so leistungsfähig wie um Mitternacht“, sagt Zulley. Untersuchungen haben gezeigt, das sich der biologische Rhythmus ab dem 12. Lebensjahr nach hinten verschiebt. „Jugendliche handeln also gegen ihren natürlichen Biorhythmus, wenn sie zu früh aufstehen.“ Sinnvoll sei es, wenn Schulen eine Stunde später beginnen würden.

Das Institut für Gesundheitsförderung und -forschung, Dillenburg und die Klinik für Innere Medizin, Marburg haben 8.000 16-25jährige hinsichtlich ihres Gesundheitszustands und ihrer Schlafgewohnheiten untersucht. Danach fühlen sich 62% den Befragten nicht ausgeruht und leistungsfähig. Hauptursache sein ein permantes Schlafdefizit, das mit gesundheitlichen Beschwerden wie Herz-Kreislauf und Magen-Darm-Beschwerden einhergeht. Fazit: Viele Jugendliche und junge Erwachsene leiden unter permanentem Schlafmangel, was sich ungünstig auf Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit auswirkt.

Frei nach Kurt Tuchlosky: Gebt den Jungen mehr Schlaf – und sie werden wacher sein, wenn sie wach sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s