Richard Strauss -Vier letzten Lieder, „Beim Schlafengehen“

Jessye Norman, Gewandhausorchester Leipzig, Kurt Masur, l982

Beim Schlafengehen
Nun der Tag mich müd gemacht,
soll mein sehnliches Verlangen
freundlich die gestirnte Nacht
wie ein müdes Kind empfangen.Hände laßt von allem Tun
Stirn vergiß du alles Denken,
Alle meine Sinne nun
wollen sich in Schlummer senken.Und die Seele unbewacht
will in freien Flügen schweben,
um im Zauberkreis der Nacht
tief und tausendfach zu leben.
Herman Hesse

„Das Schöne bei den Vier letzten Liedern ist, dass sie ein bisschen wie das Requiem sind. Mit den Dirigenten, mit denen man das macht, und auch bei den Musikern im Orchester spürt man, dass die das so ernst nehmen, weil es sozusagen das letzte ist, was wir von dem großen Meister, dem Komponisten mitbekommen haben. Da ist man fern ab von jeder Kritik eigentlich, sondern man ist im Grunde dankbar, dass wir das machen dürfen; dass der uns das noch geschenkt hat, das Werk. Das spür ich immer sehr deutlich, wenn ich das Requiem von Verdi singe, oder auch bei den Vier letzten Liedern von Strauss. Da ist eine gewisse Ernsthaftigkeit und eine gewisse Demut bei allen Mitwirkenden zu spüren.“ (Anja Harteros) Quelle: br-klassik.de

Im August 1982 trifft in Leipzig Jessye Norman mit Kurt Masur und dem Gewandhausorchester zusammen und (er)schafft die definitive, alle anderen überstrahlende Einspielung. Mit epischem Atem, überwältigender Klangentfaltung und differenziertester Textdurchdringung, die sich in der vorbildlichen vokalen Kolorierung widerspiegelt, verströmt sich die Sopranistin in einem üppigen, prachtvollen, golden glänzenden Rausch. Quelle: rondomagazin.de

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Richard Strauss -Vier letzten Lieder, „Beim Schlafengehen“

  1. So schade, dass mein Langsamnetz es gerade nicht zulässt diesen Liedern zu lauschen- ich danke dir aber für die Zeilen von Hesse und wünsche dir einen schönen Sonntag
    schöne Grüße vom blau-weißem Winterberg
    Ulli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s