„Morgen früh, wenn Gott will …“ von Stefanie Pütz

„… über das Schlafen als spirituelle Erfahrung“

Unsere regelmäßigen Leser kennen die Arbeit von Stefanie Pütz aus dem Beitrag  „Das alltägliche Morgengrauen“.  Heute stellen wir Ihnen eine Reportage von Stefanie Pütz vor, über Menschen die gerne schlafen und die darüber berichten wie es ihnen am Besten gelingt.

Religiösen Menschen gelingt dies oftmals besser. Das Gottvertrauen, christlich geprägte Gebete und Lieder werden auch heute noch als Einschlafhilfen genutzt.

Hier geht es zu dem interessanten  Beitrag  der vom NDR Info – Lebenswelten erstausgestrahlt wurde. Sie können den Radiobeitrag auch als Podcast herunterladen.

Advertisements

„Das alltägliche Morgengrauen“ von Stefanie Pütz

© Wefo@WikimediaCommons

Die mehrfach ausgezeichnete Autorin, Journalistin und Redakteurin Stefanie Pütz,  produziert jeden Monat für Ihre Webseite ein kleines Hörstück, den Ton des Monats.

Der aktuelle Ton des Monats lautet: Das alltägliche Morgengrauen und da wir darüber berichten, hat das alltägliche Morgengrauen natürlich etwas mit dem Schlaf zu tun. Mehr wollen wir Ihnen an dieser Stelle nicht verraten. Nur soviel: Frau Pütz hat unter anderem 2008 den Juliane Bartel Preis in der Kategorie Hörfunk gewonnen. Hier gelangen Sie zu dem kleinen Hörstück.