Erholsamer Sommerschlaf aus Sicht der TCM

Der folgende Beitrag erschien im Blog der Naturheilpraxis Christine Ackermann:

Bei Sommerhitze nachts zur Ruhe zu kommen, ist für Groß und Klein nicht einfach. Aber für Menschen mit energetischen Disharmonien ist es bei extremen Witterungsbedingungen noch viel schwerer, in einen erholsamen Schlaf zu sinken. Aus der energetischen Sicht der TCM gibt eine Vielzahl vom Ursachen, die gerade im Sommer Schlafstörungen verursachen oder verschlimmern können. Liegt zum … weiterlesen.

Advertisements

Wie Sie in heißen Sommernächten erholsam schlafen

© REUTERS/Stringe – Aksu, Xinjiang Uighur, China

Endlich ist der Sommer da. Mit den steigenden Temperaturen sinkt bei vielen Menschen die Schlafqualität. Wir verraten Ihnen was Sie dagegen tun können.

Um einschlafen zu können verändert der Mensch seine Körpertemperatur, sie sinkt um bis zu 1 Grad. Je höher die Außentemperatur ist, desto schwieriger wird es für den Körper, seine Temperatur zu senken.

Mit den richtigen Bettwaren können Sie in heißen Nächten „abkühlen“. Bettauflagen und Oberbetten aus Wildseide können die Feuchtigkeit und die Hitze unseres Körpers rasch aufnehmen und sorgen somit für das notwendige trocken „Wohlfühlklima“ im Bett. Bettwäsche aus Leinen kann ebenfalls Feuchtigkeit aufnehmen und gleichzeitig ein kühlendes Gefühl vermitteln. Federbetten und Baumwoll- oder Kunststoffbezüge sind hingegen ungünstig, da sie die Feuchtigkeit die wir abgeben nicht schnell vom Körper wegleiten können und uns „schweißgebadet“ zurücklassen. Der Schlafraum sollte tagsüber verdunkelt werden um ein starkes Aufheizen zu vermeiden und am Abend nach Sonnenuntergang wird gut durchgelüftet. Wenn die Außengeräusche nicht zu laut sind, empfehlt wir bei offenem Fenster zu schlafen und Zugluft zu vermeiden!

Sie können schon am Tage durch eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme und durch eine leichte Kost zu ihrem Wohlbefinden beitragen. In der Küche auf wärmende Gewürze wie Ingwer, Chilli, Knoblauch oder Pfeffer, die innerlich erwärmend sind, verzichten. Hochprozentiger Alkohol heizt den Körper ebenfalls auf. Empfehlenswerter sind: kalte Gurkensuppe, Gazpacho, Buttermilch, Honigmelone mit Parmaschinken oder Wassermelone mit Hüttenkäse. Die Berliner Heilpraktikerin Christine Ackermann hat in ihrem Blog „Alles zu den fünf Elementen“ tolle Ratschläge für eine gesunde und wohlbekömmliche Ernährung an heißen Tagen aus Sicht der TCM zusammengestellt.

Schon gewusst? Pranayama Yoga für den Sommer –  Durch Atemkontrolle können Sie der Hitze entgegen wirken. Atemübungen haben vielfältige Wirkungen auf uns. Sie können uns nicht nur beruhigen, anregen, ausgleichen oder aufmuntern, sondern auch kühlend oder erwärmend wirken. Lesen Sie mehr dazu auf der Seite von Yoga-Aktuell.

Kalte Getränke, kalte Duschen vermitteln zwar ein kurzfristige Gefühl der Abkühlung, sie regen jedoch den Stoffwechsel an und heizen dem Körper von innen ein. Empfehlenswert sind lauwarme ungesüßte Getränke wie z.B. Kräutertees die gleichzeitig eine schlafstimulierende Wirkung entfalten. Und wenn Sie vor dem Schlafen gehen lauwarm duschen und Ihren Körper nicht ganz abtrocknen, sorgt der Feuchtigkeitsfilm auf der Haut für eine angenehme Kühle.

Soweit unsere Ratschläge für sie. Die Redaktion hat an sofort hitzefrei und unternimmt jetzt einen Ausflug an einen kühlen, schattigen Waldsee.

Die chinesische Organuhr oder warum wir nachts immer zur gleichen Zeit aufwachen

Im alten China betrachteten die Menschen schlafen als das beste Rezept für einen gesunden Körper. Es hieß, schlafe man eine Nacht nicht, so würde der Körper hundert Tage damit kämpfen.

Nach der Lehre der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) wird der Tag in zwölf Doppelstunden eingeteilt, die den zwölf Tierkreiszeichen zugeordnet wurden.

Nach diesem Wissen fließt unsere Lebensenergie (Qi) auf zwölf Bahnen, den sogenannten Meridianen, durch unseren Körper. Die Hauptmeridiane sind jeweils einem Organ zugeordnet. Alle zwei Stunden wird ein Meridian und somit ein bestimmtes Organ besonders gut durchblutet und somit mit einem Maximum an Lebensenergie versorgt. Zwölf Stunden später hat das versorgte Organ dementsprechend seinen Tiefpunkt. Wie wir dieses Wissen auf unseren Schlaf anwenden können lesen Sie in dem Beitrag  der Zeitschrift Brigitte.

Weitere Schlaftipps aus der chinesischen Medizin finden Sie hier, wissenswertes zur TCM und der 5-Elemente-Küche finden Sie in dem Blog von Christine Ackermann, die uns auch die Abbildung der chinesischen Organuhr zur Verfügung stellte.

Schnelle Einschlafhilfe für Kinder?

Mary_Cassatt_-_Jenny_and_Her_Sleepy_Child_-_TFAA_1988.24Ein neues Kindereinschlafbuch bricht gerade alle englischsprachigen Verkaufsrekorde: Das Kaninchen, das so gerne einschlafen will von Carl-Johan Forssén Ehrlin. Der Autor behauptet, jedes Kind zum Einschlafen zu bringen und wenn man den Kommentaren von Eltern bei Amazon Glauben schenken darf, funktioniert das auch. Die Methode die der Autor anwendet nennt sich Neuro Linguistische Programmierung, also der Versuch durch Sprache die Abläufe im Gehirn zu verändern. Im Vorwort der Geschichte wird dem Vorleser erklärt wie der Inhalt vorzulesen sei: Der gefetteten Text solle betont werden, kursiv geschriebenes solle leise und langsam gesprochen werden. Der Rest ist Satzstruktur und Wiederholung. Allein die Kombination „schlafen, jetzt“ steht, mehr als 30 Mal in dem Büchlein.

Forssén Ehrlin der Psychologie studierte und als Coach für Führungskräfte tätig war, arbeitete mehrere Jahre an dem Einschlafbuch. „Wenn sich das Kind mit dem Kaninchen identifiziert, dann wird es ihm folgen“ sagt der Autor. Die Verbindung zwischen Kaninchen und Kind ist schnell geschaffen. Konrad das Kaninchen mag alle Dinge die du gerne tust, wird dem Zuhörer erzählt. Gemeinsam besuchen sie die Schnecke Schläfrig, die mit ihnen einübt, was an autogenes Training erinnert: Denke langsam, atme langsam und ruhig, langsam und ruhig, werde jetzt langsam ruhiger.

Es regt sich aber auch Kritik gegen die Forssén Ehrlins Einschlafstrategie: Manche Käufer bezeichnen das Werk auf Amazon als Gehirnwäsche und schwer vorzulesen. Angeführt wird die Kritik von der schwedische Kinderpsychologin Jenny Klefbom. Sie kritisiert die Manipulation der Kinder durch verhaltenspsychologische Tricks, Klefblom weist daraufhin, sich Zeit für das Einschlafritual zu nehmen und Kindern das Gefühl von Nähe und Sicherheit zu geben. Diese Kritik kontert der Autor mit der Bemerkung manchmal müsse man seine Kinder austricksen.

Eltern stehen Kindern die nicht einschlafen wollen oftmals ratlos gegenüber. Nicht einschlafen wollen ist jedoch noch keine Schlafstörung. Oftmals sind falsche Verhaltensmuster die Ursache. Einschlafen bedarf einer körperlichen und geistigen Entspannung. Schauen wir uns einmal das Beispiel Ernährung an: Nehmen Kinder am Abend anregende Lebensmittel wie Obst mit Vitamin C zu sich stimuliert das den Kreislauf. Ein Zuviel an Essen belastet den Verdauungstrakt, zu viel Zucker in der Nahrung lässt das Gehirn nicht zur Ruhe kommen und säure reiche Speisen sind eher hinderlich für das Einschlafen. Bananen hingegen enthalten wie Haferflocken, Reis, Spinat oder Mais viel Tryptophan das die Serotoninproduktion anregt. Serotonin ist für unsere Entspannung und unser Wohlbefinden zuständig. Gleichzeitig ist Serotonin das Hormon, aus dem nachts Melatonin gewonnen wird, das unseren Schlaf-Wach-Rhythmus regelt.

Viel Bewegung an der frischen Luft am Tag sind für eine entspannte Nacht wichtig. Der Stress beim Zu-Bett-Gehen rührt größtenteils daher, dass wir den natürlichen Lebensfluss missachten. In der Übergangsphase vom Wachsein zum Schlafen benötigt das Kind die körperliche Nähe der Eltern am dringendsten. Gute (Ein-)Schlafgewohnheiten entstehen in einer Atmosphäre, in der Schlafen weder mit Stress noch mit Angst in Zusammenhang gebracht wird. Liebevolle Schlafrituale, eine ruhige Ausstrahlung und Konsequenz in der Erziehung sorgen wie eine ordentliche Ernährung dafür das die Kleinen zur Ruhe kommen.

Es gibt Kinder, die gerne Geschichten oder Lieder zur Beruhigung hören. Wenn ein Kind jedoch sein eigenes Zu-Bett-Geh-Ritual entwickelt sieht das meistens ganz anders aus: Es hüpft, es läuft weg wenn es seinen Schlafanzug anziehen soll, es kichert, macht eine Kissenschlacht und lädt uns zu einem wundervollen energiegeladenen Zu-Bett-Geh-Spiel ein. Hier glauben Eltern dann fälschlicherweise, dass ihr Kind völlig übermüdet ist oder nochmals munter wird. Das stimmt durchaus nicht. Es bereitet sich auf den Schlaf vor. Spielen Sie das Spiel mit, und wenn es erschöpft ist, können Sie mit ihm kuscheln und singen oder vorlesen.Das Kind kann so überschüssige Energie abbauen. Manchmal kommt es bei den ungestümen Zu-Bett-Geh-Spielen zu Tränen die dem Kind helfen, alles was vom vergangenen Tag noch in ihm rumort, loszulassen. Auf diese Weise beruhigt es sich selbst. Das Leben ist ganz einfach, wenn wir uns seinem Fluss anvertrauen und nicht versuchen dagegen anzukämpfen.

Wesentlich ist dabei, dass Sie warten bis das Kind das Spiel von sich aus beendet. Wenn Sie ihm das Ruder aus der Hand nehmen und z.B. sagen: So, jetzt ist Schluss, jetzt wird geschlafen, verliert es all das wodurch es innerlich Kraft schöpfen konnte, darüber hinaus wird es eher widerspenstig sein und noch viel mehr Zeit zum Einschlafen brauchen.

Ein Grund weshalb wir die Zu-Bett-Geh-Zeremonie beschleunigen wollen besteht darin, dass wir mit unseren Gedanken bereits vorauseilen und unsere kinderfreie Zeit planen. Wenn Kinder das Zu-Bett-Gehen als freudiges Familienereignis erfahren, werden sie meistens mühelos einschlafen. Genießen Sie diese kostbaren Momente. Wie jede andere menschliche Fähigkeit beherrschen Kinder auch das Einschlafen meisterlich. Wenn Sie ihren Schlaf dirigieren wollen, dauert alles nur viel länger, weil Sie kämpfen, anstatt bei einer Schlummerparty mitzumachen. Gemeinsames Zu-Bett-Gehen braucht vielleicht gar keine Zeit, jeder geht einfach ins Bett, Sie unterhalten sich, kuscheln und schlafen ein.

Wir bedanken uns bei der Heilpraktikerin Christine Ackermann für Ihre Ratschläge zum Thema Kinderernährung.

Traum und Farbe – Vortrag und Workshop mit Klausbernd Vollmar 8. -11.November 2012 in Berlin

© Hanne Siebers

Klausbernd Vollmar,  Autor, Diplompsychologe und Heilpraktiker, Mitbegründer der Internetfirma TraumOnline, die umfangreich über das Thema Traum und Symbolik informiert und Beratungen und Seminare in diesem Bereich anbietet. Seine Bücher sind in mehr als 10 Sprachen übersetzt worden. Hier gelangen Sie zum Blog von Klausbernd Vollmar. Der Autor lebt in England. Die nachfolgenden Veranstaltungen finden in Berlin statt.

Traumvortrag am Donnerstag, den 08.11.2012 um 20:00 Uhr
Berg.Link-Akademie
Literaturcafe Periplaneta, Bornholmer Str 81A., 10439 Berlin Prenzlauer Berg
Eintritt 8,- €,  ermäßigt 5,- €

Traumvortrag am Freitag, den 09.11.2012 um 20:00 Uhr
Daulat-Buchhandlung, Wrangel-Str. 11, 12165 Berlin  Steglitz
Eintritt 9,- €,  bitte anmelden: 030-791 18 68

Tages-Workshop Traum & Farbe am Samstag, den 10.11.2012
von 10.00 bis 18.00 Uhr

mit Klausbernd Vollmar und Christine Ackermann
Naturheilpraxis Christine Ackermann, Horst-Kohl-Str.2 , Berlin – Steglitz
Kosten. 160,- € (136,- € bei Frühanmeldung bis 01.11.2012)
Info & Anmeldung unter 03364 – 41 58 26 (AB) oder praxis@ener-chi-med.de

Hier gelangen Sie zu den Publikationen von Klausbernd Vollmar.