Ideal – Ich kann nicht schlafen


„Ich kann nicht schlafen“, ist ein Song der Berliner Band Ideal aus ihrem zweiten Album „Der Ernst des Lebens“ aus dem Jahr 1981.

Am Tag da lauf ich rum
Wie ein Löwe im Zoo
Die Zeit geht nicht um
Meine Nerven sind k.o.
Meine Hände zittern
Und mein Kopf ist zentnerschwer
Gedanken laufen Amok
Und ich trink den Kognak leer

Dann sitz‘ ich wie versteinert
Mein Herz ist ausgebrannt
Ich denk ich bin schon tot
Doch mein Puls schlägt penetrant
Wir sitzen nebeneinander
Ich und meine Idiotie
Es laufen tausend Filme ab
In meiner Phantasie

Ich kann nicht schlafen
Kann nachts nicht schlafen
Der Wahnsinn liegt neben mir
Ich kann nicht schlafen
Kann nachts nicht schlafen
Mein Herz wird zum Vampir

Abends renn ich los
Ich kann mein Zimmer nicht mehr sehn
Ich treff‘ dich auf der Straße
Im Vorügergehn
Du sagst es geht dir gut
Und ich spür die Heuchelei
Mir wird alles scheißegal
Mein Kopf schmerzt und ich schrei

Ich kann nicht schlafen…

Wohlbefinden

sheep-57706_960_720
Die Natur steuert unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, Licht und Wetter fordern unseren Organismus, die äußeren Herausforderungen wirken direkt auf unseren inneren Bedürfnisse. Die Chronobiologie hat in wissenschaftlichen Studien gezeigt, wie die natürlichen Kräfte auf uns Menschen wirken. Erholsamer Schlaf ist eine der Voraussetzungen für ein gesundes und aktives Leben. Doch auch andere Lebensbereiche wie eine gesunde Ernährung oder ausreichende körperliche Bewegung gehören zu unserem Wohlbefinden dazu.

Wohlbefinden ist das Gegenteil eines zwanghaften Diätwahns oder eines stressigen Bewegungszwangs, sie dienen Handel und Industrie zur Gewinnsteigerung und hinterlassen in den Menschen das ungutes Gefühl, nicht genug für ihren Körper getan zu haben. Sie schaffen somit die Voraussetzung um krank zu werden.

Wenn unser Körper aus dem Gleichgewicht gerät, helfen in vielen Fällen natürliche Heilverfahren – einem Wissen, das Krankheit als Fingerzeig für ein gestörtes Leben sieht. Die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, die Wiederherstellung des körperlichen Gleichgewichts sind zentrale Faktoren in der Naturheilkunde, denn der kranke Organismus heilt besser, wenn das körperliche und emotionale Gleichgewicht im Einklang steht. In der naturwissenschaftlichen Medizin ist die Krankheit eine Störung die beseitigt werden muss.

Sich in seiner „Haut“ wohl zufühlen gehört wie eine ordentliche Ernährung, eine ausreichende Bewegung und ein erholsamer Schlaf zu den Grundlagen eines gesunden Organismus.

Rainer Maria Rilke – Zum Einschlafen zu sagen

pablo-picasso-sleeping-woman-meditation1904

Pablo Picasso – Schlafende Frau, 1904

Ich möchte jemanden einsingen,
bei jemandem sitzen und sein.
Ich möchte dich wiegen und kleinsingen
und begleiten schlafaus und schlafein.
Ich möchte der Einzige sein im Haus,
der wüßte: die Nacht war kalt.
Und möchte horchen herein und hinaus
in dich, in die Welt, in den Wald.
Die Uhren rufen sich schlagend an,
und man sieht der Zeit auf den Grund.
Und unten geht noch ein fremder Mann
und stört einen fremden Hund.
Dahinter wird Stille. Ich habe groß
die Augen auf dich gelegt;
und sie halten dich sanft und lassen dich los,
wenn ein Ding sich im Dunkel bewegt.

Ständige Erreichbarkeit führt zu Schlafdefiziten

640px-Angling_for_teh_interwebs_(9076776668)

Foto: Lisa Risager , CC BY-SA 2.0

Dienstliche Emails oder der Chef ruft nochmal an, immer mehr Arbeitnehmer sind auch in Ihrer Freizeit beruflich erreichbar. Selbst wenn sie freiwillig gewählt wurde oder als notwendig angesehen wird, führt diese ständige Erreichbarkeit zu Defiziten in der Erholung und beim Schlaf.

Laut einer Studie der iga (Initiative Gesundheit und Arbeit) leiden Berufstätige, die auch in ihrer Freizeit für den Job auf Abruf bereitstehen, häufiger unter schlechterem Schlaf. Der Anteil der Beschäftigten, die wegen der permanenten Erreichbarkeit nicht zur Ruhe kommen, sich schlecht erholen oder gedanklich von der Arbeit lösen können, ist signifikant größer als bei Berufstätigen mit klar abgegrenzter Freizeit.

Zudem fällt es den Betroffenen schwerer, sich in der Freizeit ausreichend von ihrem Job zu distanzieren und abzuschalten was oftmals zu familiären Problemen führt.

Was die Trennung von Arbeit und Freizeit betrifft, äußerten viele Befragte das Bedürfnis nach klareren Grenzen: Ein Großteil der befragten Erreichbaren (60 Prozent) wünscht sich gesetzliche oder betriebliche Regelungen für die Erreichbarkeit. Bei ihren Partnern liegt die Quote bei 83 Prozent. Fast 70 Prozent der Lebensgefährten gaben an, Erreichbarkeit nach der Arbeit sollte komplett entfallen.

In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) kooperieren gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung. Ziel der Initiative ist es, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren durch Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung vorzubeugen.
Quelle: iga.Report 23, finanznachrichten.de

Lob des Liegens

the-countess-de-rasty-lying.jpg!Large

Giovanni Boldini – Gräfin de Rasty liegend

„Sitzen ist das neue Rauchen: Es ist absolut schädlich für die Gesundheit. Unisono wird körperliche Aktivität gepredigt – dabei gibt es eine viel bessere Alternative“

schreibt Margarete Stokowski in ihrer Spiegel Kolumne. Alle Umfragen, Studien und Experten empfehlen statt zu sitzen sich zu bewegen. Dabei wird eine wichtige Alternative vergessen: das Liegen. Dennoch hat das Liegen im Allgemeinen keinen guten Ruf und wird mit Stillstand, Passivität und Faulheit gleichgesetzt. Dabei ist die Horizontale von unschätzbarem Wert, bietet sie doch Momente der Kontemplation, die oft die besten Ideen mit sich bringen. „Wer liegt, liegt richtig. Liegen ist schön und macht schön. Liegen und Lieben sind nicht zufällig ganz ähnliche Wörter.“ Lesen Sie den ganzen Beitrag hier.

Time to Rest

Jede Nacht schlafen unzählige LKW Fahrer am Rand von Autobahnen oder Landstraßen. Allein in Norwegen sind mehr als 30.000 Trucker unterwegs. Strikte Fahrzeitregelungen haben dazu geführt das die Männer mit ihren LKWs oftmals am Strassenrand nächtigen müssen.

Unbenannt

© Line Søndergaard

Die Norwegerin Line Ørnes Søndergaard, hat mit ihrer Webseite Time To Rest eine Online-Dokumentation über norwegische Trucker erstellt.

© Line Søndergaard

Line Søndergaard studierte Photojournalismus in Oslo. Neben persönlichen Projekten arbeitet sie für Zeitungen und Magazine wie Politiken, Klassekampen und Dagens Næringsliv.

© Line Søndergaard

Clemens Brentano – Wiegenlied

Kuzma Petrov-Vodkin – Kinderzimmer, 1925

Singet leise, leise, leise,
Singt ein flüsternd Wiegenlied,
Von dem Monde lernt die Weise,
Der so still am Himmel zieht.

Denn es schlummern in dem Rheine
Jetzt die lieben Kindlein klein,
Ameleya wacht alleine
Weinend in dem Mondenschein.

Singt ein Lied so süß gelinde,
Wie die Quellen auf den Kieseln,
Wie die Bienen um die Linde
Summen, murmeln, flüstern, rieseln.

Spanien streitet um die Siesta

Wir berichteten in der Vergangenheit über die Versuche der spanischen Zentralregierung, die Siesta – allen gesunheitlichen Aspekten zum Trotz – abzuschaffen.

Die Siesta [ˈsjesta] ist der traditionelle spanische Mittagsschlaf. Typischerweise isst man in Spanien ab 14 Uhr zu Mittag, und die eventuelle, anschließende Siesta kann durchaus zwei Stunden, also bis etwa 17 oder 18 Uhr dauern (im Sommer oft deutlich später als im Winter). Quelle: Wikipedia

Viele Städter missbilligen die verordnete Ruhe am Mittag und die Regierung würde die überlangen Mittagspausen am liebsten abschaffen. Doch auf dem Land regt sich Widerstand. Ute Müller berichtet für die NZZ, wie die spanische Gemeinde Ador den staatlichen Versuchen trotzt, die Siesta abzuschaffen.

Einen anderen Weg gehen die Briten. Der Gemeinderat von Gravesend in England hat ein Nickerchen in der Öffentlichkeit gleich ganz verboten und  nach dem Anti-Social Behaviour, Crime and Policing Act aus dem Jahr 2014 mit einer Strafe von £ 100 – 1.000 belegt. Spinnen die Briten?

Erholsamer Sommerschlaf aus Sicht der TCM

Der folgende Beitrag erschien im Blog der Naturheilpraxis Christine Ackermann:

Bei Sommerhitze nachts zur Ruhe zu kommen, ist für Groß und Klein nicht einfach. Aber für Menschen mit energetischen Disharmonien ist es bei extremen Witterungsbedingungen noch viel schwerer, in einen erholsamen Schlaf zu sinken. Aus der energetischen Sicht der TCM gibt eine Vielzahl vom Ursachen, die gerade im Sommer Schlafstörungen verursachen oder verschlimmern können. Liegt zum … weiterlesen.